Veranstaltungen des autoregion e.V.

October 2019

Metz

Kooperationspartner: Caisse d' Epargne, Sparkasse Saarbrücken und Aria Lorraine

 

Datum: Mittwoch, 23. Oktober 2019, 17:30 - 22:00 Uhr Veranstaltungsort:  5.Parvis des Droits de l`Homme, 5700 Metz

Parkmöglichkeiten:  Parking Gare centre Pompidou

Sehr geehrte Damen und Herren,

der europäische Gedanke war noch nie so wichtig wie heute, wir, die Organisatoren, leben Europa! Gerne laden wir Sie zu einer gemeinsamen Veranstaltung nach Metz ein, wo wir Ihnen die ersten grenzüberschreitenden Netzwerke im Bereich der Sparkassen und der Automobilwirtschaft präsentieren.

Unsere beiden Institute, die Sparkasse Saarbrücken und die Caisse d‘ Epargne Grand Est Europe, arbeiten seit geraumer Zeit auf dem Gebiet der grenzüberschreitenden Finanzierung von Unternehmen aktiv zusammen. Der autoregion e.V., das größte Netzwerk der Automobilindustrie in der Großregion, vereint deutsche, französische und Unternehmen aus Luxemburg. Wir wollen Ihnen an diesem Abend einen kurzen Einblick in die Automobile Zukunft geben, sowie Ihnen Möglichkeiten der grenzüberschreitenden Finanzierung von Projekten aufzeigen.

Über Ihr Interesse und einen Besuch unserer Veranstaltung in Metz würden wir uns sehr freuen, da diese Veranstaltung auch im Rahmen der Frankreich-Strategie des Saarlandes zu sehen ist.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Programm

17.30 Uhr            Eintreen der Gäste

18.00 Uhr            Begrüßung

                            Bruno Deletre, Präsident CdE

                            Armin Gehl Geschäftsführer autoregion

                            Stefan Rauber, Leiter Innovationsstrategie, Ministerium für Wirtschaft des Saarlandes

18.15 Uhr          „Mobilität der Zukunft“ Prof. Dr. Hartmut Opperskalski, Uni Kaiserslautern

                          « Mobilité du futur » par Prof.Dr. Opperskalski, Uni Kaiserslautern

18.45 Uhr           Vortrag: Marion-Jaques Bertold, Vorstand der CdÉ

                         „Grenzüberschreitende Zusammenarbeit und die Finanzierung von Vorhaben“

                          « Coopération transfrontalière et financement de projects »

19.15 Uhr           Vortrag: Uwe Johmann, Vorstand Sparkasse Saarbrücken

19.45 Uhr           Praxisbeispiel – ein Unternehmer berichtet! Kunde von der CdE

20.00 Uhr          Zusammenfassung und ein Plädoyer für das Netzwerk in der Großregion Joost Ortjens, Luxinnovation, Leiter Internationale Beziehungen, Luxemburg

20.15 Uhr          Get-Together

 

Die Reden werden simultan übersetzt!!!!

Anmeldung: bitte per eMail bis zum 11.10.2019 an info@autoregion.eu oder per Fax an 0681-94 888 61.     

 
- Beginn: 16:00 Uhr Uhr
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr Franz-Josef-Röder-Straße 17, 66119 Saarbrücken, Raum E.003

Sehr geehrte Mitglieder,

sehr geehrte Damen und Herren,

gemeinsam mit dem Wirtschaftsministerium des Saarlandes laden wir Sie herzlich ein zu unserer Workshopreihe

 

„Das Auto der Zukunft – Chance oder Risiko?“

Thema: Elektromobilität

am       Montag, 28. Oktober 2019

von      16:00 Uhr bis voraussichtlich 19:00 Uhr

im        Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr

            Franz-Josef-Röder-Straße 17, 66119 Saarbrücken

            Raum E.003

 

Wir, das Ministerium für Wirtschaft und der autoregion e.V. haben sich zum Ziel gesetzt, die Bereiche Verkehr und Mobilität nachhaltiger zu gestalten. Es ist unsere Aufgabe,

die Unternehmen bei diesem bevorstehenden Wandel wirtschaftspolitisch zu unterstützen. Dass der Hochlauf der Elektromobilität nicht nur eine Bedrohung für

die hochspezialisierten Wertschöpfungsketten an unserem Standort ist, sondern auch Chancen bietet, möchten wir gerne mit Ihnen diskutieren.

 

Im Anschluss haben Sie im Rahmen eines Get-together die Möglichkeit, mit den Referenten und anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ins Gespräch

zu kommen und Erfahrungen auszutauschen.

 

Alle weiteren Details zur Veranstaltung finden Sie hier

 

Wir bitten um Anmeldung bis spätestens: 21. Oktober 2019, per E-Mail unter industrieland@wirtschaft.saarland.de

oder Fax unter 0681 501-1876.

 

 
29.10.2019
29.10.2019
- 07.11.2019
Greenville/Spartanburg, Columbia, Charlotte

USA - weltweit stärkste Wirtschaftsmacht!

Sind Sie an einer Wirtschaftsreise in die USA interessiert? Unter der Leitung von Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing findet die Wirtschaftsreise vom 29. Oktober bis 7. November 2019 statt.

Die USA sind weltgrößter Absatzmarkt für Importgüter. Neun Prozent der deutschen Exporte werden in die USA geliefert. Für Rheinland-Pfalz sind die USA das zweitwichtigste Abnehmerland für Waren.

Die transatlantischen Beziehungen sind ein sehr wichtiges Fundament für unsere Wirtschaft. Gerade der Süden der USA hat an wirtschschaftlicher Bedeutung stark zugelegt, seit ausländische Auotmobilhersteller, darunter Mercedes, BMW und VW nebst Zulieferern sich hier niedergelassen haben.

Machen Sie sich selbst ein Bild. Treffen Sie Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft. Erschließen Sie neue Geschäftschancen und eruieren Sie Kooperationsmöglichkeiten. Informieren Sie sich über potenzielle Märkte und besuchen Sie aktuelle Projekte vor Ort.

Anmeldeschluss ist der 16.08.21019

 

 

 

 

November 2019

- 31.12.2019
Porsche Zentrum Saarland

Termin ist noch in Planung

 
 
07.11.2019
07.11.2019
Luxembourg-Kirchberg, Luxembourg

New, digital technologies are revolutionising the way companies handle their manufacturing chain, from the customer’s demand to the delivery of the final product. This cross-sector conference, organised in collaboration with FEDIL and the Chamber of Skilled Crafts, will give you an insight into how you can boost the productivity and competitiveness of your company by finding and implementing the digital technologies that will turn your plant into a smart, connected manufacturing.

Please Register here:

https://smart-manufacturing-conference-2019.b2match.io/home

 

Programme:

09:00 | Registration
09:30 | Welcome address: Tom Wirion, Chambre des Métiers
09:40 | The Data-driven Innovation strategy and sustainable economy: Mario Grotz, Ministry of the Economy
09:55 | Introduction of the DIH : Marina Guerin Jabbour, Luxinnovation

Session 1: From customer to planning and production
10:05 | Keynote: Husky - Use case of an end to end process
10:20 | 4 industrial use cases:

• Wood sector
• Automotive sector
• SME
• Manufacturing sector

11:00 | Coffee Break
11:15 | Panel Discussion: How to start digitization process, challenges and tools available
12:00 | Networking Lunch & B2B meetings

Session 2: Enabling Technologies
13:15 | 4 enablers & use cases

  • Wood sector
  • Manufacturing sector
  • SME

Session 3: Digitisation and societal aspects
14:00 | 
Change management & CSR

14:20 | Closing address: Sasha Baillie, Luxinnovation

14:30 | Networking cocktail & B2B meetings

 
12.11.2019
12.11.2019
KST Motorenversuch GmbH, Bad Dürkheim

12. November 2019, Beginn: 12:30 Uhr

WILLY WOLF AKADEMIE ∙ Bruchstraße 36 ∙ 67098 Bad Dürkheim

KST Motorenversuch GmbH

 

Anmeldeformular

 

Programm
 

12:30 Uhr                     Eintreffen der Teilnehmer mit Mittagsimbiss                 

13:00 Uhr                     Begrüßung

13:30 Uhr                     Keynote: Zukunft braucht kein Zögern

                                      Kurt Sigl, Präsident Bundesverband eMobilität                          

14:00 Uhr                     StartUp POWERJames: Smart Metering for E-Mobility

                                      Thomas Bruns, Geschäftsführer POWERJames GmbH

14:20 Uhr                     48 V Hochleistungsantriebe für die Elektromobilität

                                      Florian Bachheibl, Geschäftsführer VOLABO GmbH

14:30 Uhr                     Pause mit KST Besichtigungstour, Ausstellung und Probefahrten*)

15:30 Uhr                     E-Mobility - Intelligente Ladesysteme

                                      Felix Burkhard, E-Mobility Project-/ Key Account Manager Walther-Werke 

16:00 Uhr                     Power2Drive - The Smarter E: Vorstellung einer neuen E-Mobility

                                      Plattform

                                      Roberto Russo, Geschäftsführer FUTUMO – Future Mobility Consulting

                                      und Projektmanager Power2Drive

16:30 Uhr                     Independence in local mobility – Unabhängigkeit in der lokalen Mobilität

                                      Franz Fabian, Leitung Verkauf EU vRbikes.ch ag                                                                       

17:00 Uhr                     KST Besichtigungstour, Ausstellung und Probefahrten*)                                                                       

18:30 Uhr                     Networking beim gemeinsamen Abendimbiss

 

Im Außenbereich: Vorstellung der Fahrzeuge vR3, BMW i3, Jaguar I-PACE und Wuling

 
19.11.2019
19.11.2019
- Beginn: 16:00 Uhr Uhr
Congresshalle Saarbrücken

Kooperationspartner: Wirtschaftsministerium Saarbrücken

Keine andere Branche prägt das Saarland so wie die Automobilindustrie. Rund 45.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in 260 Unternehmen bringen das Herzstück unserer heimischen Industrie täglich zum Schlagen. Doch die Branche steht vor großen Herausforderungen.

Aufgrund der herausragenden Bedeutung der Automobilzulieferindustrie für den Standort haben wir ein Gesamtkonzept entwickelt, welches unsere Forderungen gegenüber Berlin und Brüssel ebenso zum Ausdruck bringen soll wie Einzelmaßnahmen, die wir hier vor Ort einleiten können.

Dieses wollen wir am 19. November bei der "Zulieferkonferenz Saar" mit Ihnen diskutieren und weitere Anregungen aufnehmen.

 

Anmeldung per E-Mail an: industrieland@wirtschaft.saarland.de

 

Programm:

Begrüßung und Einführung

Anke Rehlinger, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr

Impulsvorträge

Dr. Uwe Gackstatter, Vorsitzender des Bereichsvorstandes Powertrain Solutions der Bosch Gruppe

Dr. Joachim Damasky, Geschäftsführer Technik und Umwelt beim VDA

Talkrunde mit Publikumsbeteiligung

Ministerin Anke Rehlinger

Dr. Uwe Gackstatter

Dr. Joachim Damasky

Roland Spieß, Vorsitzender der Geschäftsführung der Dürr Assemply Products GmbH

Salvatore Vicari, Betriebsratsvorsitzender der Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Werk Homburg

Moderation: Verena Bisle, Saarländischer Rundfunk

Im Anschluss Get-together

Einladung

 

 

 

 

January 2020

22.01.2020
22.01.2020